Texte der Romantik

 

Das Petrihaus war nicht nur persönlicher Rückzugsort Georg Brentanos, an dem er ungestört seinen künstlerischen Neigungen nachgehen konnte, sondern auch ein geselliger Ort, an dem literarische Werke der Romantik vorgetragen und diskutiert wurden. Manchmal wurden hier auch Schattenspiele und Theaterstücke gegeben. An diese Tradition möchten wir anknüpfen und Ihnen aus Werken romantischer Autoren und Autorinnen vorlesen. Von den Briefen Georg Brentanos über Gedichte seines Bruders Clemens bis hin zu den Spukgeschichten E. T. A. Hoffmanns. Wir werden an dieser Stelle regelmäßig neue Texte bereitstellen, bekannte, aber auch weniger bekannte. Schauen Sie deshalb ab und zu nach. Es lohnt sich!

 

Georg Brentano

Sabine Gruber über Georg Brentano


Brief Nr. 25
gelesen von Sabine Gruber


Brief Nr. 126
gelesen von Ralph Zade


Aus:

Sabine Gruber / Ralph Zade (Hrsg.): "Dein treuer Bruder". Georg Brentanos Familienbriefe
Waldemar Kramer Verlag, Frankfurt a. M. 2019

 

Clemens Brentano

Der Spinnerin Nachtlied
gelesen von Bernd Mader


Ich wollt ein Sträußlein binden ..
gelesen von Bernd Mader

 

Karoline von Günderrode

Der Luftschiffer
gelesen von Sabine Gruber


In: Karoline von Günderrode. Gesammelte Werke.

Hrsg. von Leopold Hirschberg. Bd. 3. Berlin 1922, S. 22

 

Brüder Grimm

Der Froschkönig
gelesen von Bernd Mader

 

Ludwig Emil Grimm

Besteigung des Vesuv
gelesen von Sabine Gruber


Aus seinem Tagebuch der Italienreise, die er mit Georg Brentano im Jahr 1816 unternommen hat

 

Novalis

Heinrich von Ofterdingen
gelesen von Bernd Mader

 

Joseph von Eichendorff

Sehnsucht
gelesen von Bernd Mader

 

E. T. A. Hoffmann

Eine Spukgeschichte
gelesen von Bernd Mader

Kontakt

FÖRDERVEREIN PETRIHAUS

Am Rödelheimer Wehr 15; 60489 Frankfurt am Main
Postfach 940 112; 60459 Frankfurt am Main

 +49 69 78 07 84 88   

E-Mail senden

Newsletter

  Newsletter Petrihaus Frankfurt abonnieren

Möchten auch Sie über Neuigkeiten per Mail informiert werden? Senden Sie uns eine E-Mail und wir nehmen Sie in unseren Verteiler auf.